Alexei Chustotchko

Alexei Chustotchko wurde 1931 im Dorf Kreschenka bei Mikhailowsk (Gebiet Novosibirsk) geboren. Er absolvierte die Krasnojarsker Surikow-Kunstschule. Alexei ist Mitglied des Künstlerbündnisses Russlands; er wurde mehrfach ausgezeichnet. Als Teilnehmer zahlreicher Ausstellungen in Russland und im Ausland wurden seine Arbeiten besonders gewürdigt. Hier sind besonders die Ausstellungen in der russischen Staatsduma sowie im Zentralen Haus der Künstler in Moskau zu erwähnen. Sein schöpferisches Schaffen begann in Kuibyschew, einer Stadt in der Nähe von Novosibirsk. Hier leitete er ein Malerstudio im Kulturpalast. Die ersten Arbeiten fielen in die Zeit seiner Tätigkeit im Künstlerfonds. Eine erste persönliche Ausstellung fand 1978 im Iskitimsker Kunst- und Heimatmuseum statt. Von jener Zeit an wurden seine Arbeiten mehrmals in diesem Museum ausgestellt. Und jedes Mal schenkte er dem Museum einen kleinen Teil seiner Werke. W. Orlowa, Direktor des Museums erzählt: „Jede Ausstellung von Alexei Chustotchko ist eine neue Darstellung der Schönheit und Perfektion der Natur. Licht-, Farbenspiel und die zu übertragende Stimmung sind jedes Mal anders. Deswegen ist es kein Zufall, dass seine Arbeiten bei Sammlern aus der ganzen Welt beliebt sind.“ Seine Arbeiten befinden sich in Museen und privaten Sammlungen in Frankreich, Deutschland, Italien, England, China, Finnland und Amerika. Alexei beschreibt die sibirischen Landschaften in ihrer Vielfältigkeit und Weite, zeichnet ein Stimmungsbild der Jahreszeiten. Er lebt und arbeitet in Novosibirsk seit 1964.

Lyrik zur Landschaft von Esesin

Die Quelle des Schaffens jedes Künstlers ist die Exaltation über die Vollkommenheit einer Form, die oft unerwartet und unvoraussagbar hervortritt. Die Vorwegnahme dafür ist immer die Arbeit des Künstlers mit der Leinwand und der Natur – ein ständiges Lernen in der Naturwerkstatt. Wenn man immer ein Schüler der Natur bleibt, wobei das Leben und das Schaffen ein Ganzes darstellen, kommt oft die Hoffnung, seine gewagten Gedanken in erkennbaren Motiven zu realisieren, die das Herz und die Seele bewegen. Sergej Esenin (1895 – 1925) Einer solcher Künstler, dessen Schaffen voll Begeisterung ist, der die Schönheit Sibiriens besingt, ist Alexei Chustotchko. Zum Realismus hat er sich nach einem langen Entwicklungsweg gewandt. Jede Etappe seines Werdens wurde mit der Suche nach neuen Formen verbunden; seine Arbeiten haben immer durch neue Wege und Ausdruckskraft fasziniert. Da er die Malerei als Medium zur Übertragung von Energie betrachtet, schenkt der Künstler den Inhalten, den Farben und der Dynamik der Landschaften seiner Kompositionen viel Beachtung. Ohne Angst vor Farben erstellt Alexei mit breiten Pinselstrichen die Elemente seiner Bilder. Ein kennzeichnendes Merkmal der Werke von Alexei Chustotchko ist nicht nur ihr publizistischer Charakter, ihre Frische und Offenherzigkeit, sondern auch ihre philosophische Gesinnung. Alle Werke wurden mit einer gemeinsamen Idee geschaffen – die Harmonie der Naturvollkommenheit durch das Prisma der Schönheit einzelner Sujets zu zeigen. Wenige Künstler bewahren mit den Jahren solche Ausdrucksstärke beim Leiten der Wärme und des Lichts zwischen zwei Gliedern der Weltallkette: Mensch – Natur. AUSSTELLUNGSKATALOG [4.162 KB]

Abendruhe - Alexei Chustotchko

ABENDRUHE

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Abendruhe
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 60 x 50 cm
JAHR: 2000
AUSSTELLUNG: Grainau
VERKAUFSPREIS: € 1.950,-
(Ausstellungskatalog - Seite 4 oben)

Herbst - Alexei Chustotchko

HERBST

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Herbst
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 70 x 50 cm
JAHR: 1999
AUSSTELLUNG: Grainau
VERKAUFSPREIS: € 1.800,-
(Ausstellungskatalog - Seite 12 unten)

Der herbstliche Wald - Alexei Chustotchko

DER HERBSTLICHE WALD

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Der herbstliche Wald
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 75 X 70 cm
JAHR: 1997
AUSSTELLUNG: Grainau
VERKAUFSPREIS: € 2.650,-

Die Ernte ist eingeholt - Alexei Chustotchko

DIE ERNTE IST EINGEHOLT

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Die Ernte ist eingeholt
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 70 X 60 cm
JAHR: 1998
AUSSTELLUNG: München (Leihgabe Grainau)
VERKAUFSPREIS: € 3.350,-
(Ausstellungskatalog - Seite 8 oben)

Reifende Felder - Alexei Chustotchko

REIFENDE FELDER

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Reifende Felder
ÖL AUF LEINWAND - Gerahmt
SIGNATUR: Hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 65 x 60 cm
JAHR: 2001
AUSSTELLUNG: Herrsching
VERKAUFSPREIS: € 4.250,-
(Titelseite Ausstellungskatalog)

Die Stille - Alexei Chustotchko

DIE STILLE

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Die Stille
ÖL AUF LEINWAND - einfach gerahmt
SIGNATUR: Hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 75 x 70 cm
JAHR: 2001
AUSSTELLUNG: München (Leihgabe Grainau)
VERKAUFSPREIS: € 3.450,-
(Ausstellungskatalog - Seite 15 oben)

Blick in die Ferne - Alexei Chustotchko

BLICK IN DIE FERNE

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Blick in die Ferne
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 75 X 70 cm
JAHR: 2001
AUSSTELLUNG: Herrsching
VERKAUFSPREIS: € 3.650,-
(Ausstellungskatalog - Seite 3 oben)

Die Arbeit ist getan - Alexei Chustotchko

DIE ARBEIT IST GETAN

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Die Arbeit ist getan
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 68 x 54 cm
JAHR: 1999
AUSSTELLUNG: München
VERKAUFSPREIS: € 3.050,-
(Ausstellungskatalog - Seite 9 oben)

Früher Frühling - Alexei Chustotchko

FRÜHER FRÜHLING

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Früher Frühling/Der Frühling naht
ÖL AUF LEINWAND - einfach gerahmt
SIGNATUR: Hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 60 x 50 cm
JAHR: 2000
AUSSTELLUNG: Herrsching
VERKAUFSPREIS: € 1.850,-
(Ausstellungskatalog - Seite 15 unten)

Waldweg - Alexei Chustotchko

WALDWEG

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Waldweg
ÖL AUF HARTFASERPLATTE - Gerahmt
SIGNATUR: Hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 50 x 42 cm
JAHR: 2000
AUSSTELLUNG: Herrsching
VERKAUFSPREIS: € 1.650,-

Blumen - Alexei Chustotchko

BLUMEN

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Blumen
ÖL AUF HARTFASERPLATTE - Gerahmt
SIGNATUR: Hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 35 x 48 cm
JAHR: 2000
AUSSTELLUNG: München
VERKAUFSPREIS: € 1.250,-

Faulbeerbäume - Alexei Chustotchko

FAULBEERBÄUME

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Faulbeerbäume
ÖL AUF HARTFASERPLATTE - Gerahmt
SIGNATUR: Hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 40 x 47 cm
JAHR: 2000
AUSSTELLUNG: München
VERKAUFSPREIS: € 1.300,-

Der Frühling ist noch weit - Alexei Chustotchko

DER FRÜHLING IST NOCH WEIT WEG

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Der Frühling ist noch weit weg
ÖL AUF LEINWAND - Nicht gerahmt - Dekoband
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 75 X 80 cm
JAHR: 1996
AUSSTELLUNG: Grainau
VERKAUFSPREIS: € 3.650,-

Der Weg des Flusses - Alexei Chustotchko

DER WEG DES FLUSSES

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Der Weg des Flusses
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 70 X 60 cm
JAHR: 1993
AUSSTELLUNG: München (Leihgabe Grainau)
VERKAUFSPREIS: € 3.150,-
(Ausstellungskatalog - Seite 10 oben)

Birkenlied - Alexei Chustotchko

BIRKENLIED

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Birkenlied
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 75 X 70 cm
JAHR: 1999
AUSSTELLUNG: München (Leihgabe Grainau)
VERKAUFSPREIS: € 3.450,-
(Ausstellungskatalog - Seite 11 oben)

Die Felder sind reif - Alexei Chustotchko

DIE FELDER SIND REIF

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Die Felder sind reif
ÖL AUF LEINWAND - Gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 80 x 75 cm
JAHR: 2001
AUSSTELLUNG: Herrsching
VERKAUFSPREIS: € 6.200,-
(Ausstellungskatalog - Seite 13)

Der Winter naht - Alexei Chustotchko

DER WINTER NAHT

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Der Winter naht
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 79 X 65 cm
JAHR: 2000
AUSSTELLUNG: Herrsching
VERKAUFSPREIS: € 3.950,-
(Ausstellungskatalog - Seite 14 unten)

Sommerabend - Alexei Chustotchko

SOMMERABEND

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Sommerabend
ÖL AUF LEINWAND nicht gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 70 x 75 cm
JAHR: 1999
AUSSTELLUNG: Herrsching
VERKAUFSPREIS: € 3.350,-
(Ausstellungskatalog - Seite 6 unten)

Rote Ebereschen - Alexei Chustotchko

ROTE EBERESCHEN

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Rote Ebereschen
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 70 x 65 cm
JAHR: 1999
AUSSTELLUNG: München (Leihgabe Grainau)
VERKAUFSPREIS: € 3.850,-
(Ausstellungskatalog - Seite 9 unten)

Fluss in der Ferne - Alexei Chustotchko

FLUSS IN DER FERNE

NAME DES KÜNSTLERS: Alexei A. Chustotchko
HERKUNFT: Mickhailowsk, Novosibirsk/Russland
JAHRGANG: 1931
TITEL DES BILDES: Fluss in der Ferne
ÖL AUF LEINWAND einfach gerahmt
SIGNATUR: hinten auf der Leinwand
GRÖSSE: 70 x 65 cm
JAHR: 2001
AUSSTELLUNG: Herrsching
VERKAUFSPREIS: € 3.850,-
(Ausstellungskatalog - Seite 3 unten)

Die komplette Sammlung von Alexei Chustotchko

  • Waldweg

Komplettpreis als Gesamtkunstwerk

Die komplette Sammlung von Alexei Chustotchko mit allen 21 Exponaten zum Pauschalpreis von € 55.000,- (anstatt € 61.650,-)